EU-Datenschutzgrundverordnung unter Marketing-spezifischen Gesichtspunkten
Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung
29. Juli 2017
zeigen auf Bilder-SEO
Bilder-SEO
22. Dezember 2017

Textinhalte erstellen

Textinhalte erstellen und richtig bewerten

Textinhalte erstellen und richtig bewerten

Kommunikation geht über Content-Produktion! Das ist nicht neu. Doch ist der Content, also Text, schlecht, wird dieser nicht gelesen. Dann war alle Mühe umsonst. Anders herum: Ist er gut, hat er die Chance, oft in den sozialen Medien geteilt zu werden und so eine noch größere Zielgruppe zu erreichen.

Nicht selten aber besteht in der Produktionsphase Unsicherheit über die Qualität des erzeugten Contents. Anhand dieser Checkliste, zusammengestellt von Gidon Wagner, GF der WORTLIGA GmbH, können Sie Texte künftig leichter auf ihre Qualität hin beurteilen und optimieren und so Ihre Marketingziele leichter erreichen.


Checkliste

  1. Genügt der Text unseren Marketing-Zielen? (ja/nein)
  2. Spricht der Text eine spezifische Zielgruppe an? (ja/nein)
  3. Sprechen die ersten 10-20 Wörter das konkrete Nutzer-Bedürfnis an?
  4. Gibt die Einleitung ein konkretes Nutzenversprechen? (ja/nein)
  5. Erfüllen der zweite und dritte Absatz sofort, was Überschrift und Einleitung versprechen? (ja/nein)
  6. Hält der Text insgesamt, was er verspricht? Verdient dieser Text Likes, Shares und Google-Rankings zum Thema? (ja/nein)
  7. Gibt es überflüssige Elemente im Text?
  8. Ist der Text eine Innovation? (ja/nein)
  9. Ist der Text zu lang? (ja/nein)
  10. Hat der Text einen guten Flesch-Wert? (ja/nein)
  11. Ist der Text eine Bleiwüste? (ja/nein)
  12. Ist der Text scanbar? (ja/nein)
  13. Ist der Text mit Quellen belegt?
  14. Subjektiv:
    • Macht es dir Freude, den Text zu lesen? (ja/nein)
    • Verstehst du den Großteil der Sätze im Text, ohne sie ein zweites Mal lesen zu müssen? (ja / nein)
    • Würdest du den Text einem Freund weiterempfehlen, der gerade ein ähnliches Problem oder Anliegen hat? (Gilt vor allem für Blog/Magazin/Whitepaper u.ä.) (ja/nein)
    • Würdest du den Text öffentlich auf Facebook / Twitter teilen? (Gilt vor allem für Blog/Magazin/Whitepaper u.ä.) (ja/nein)
    • Bei Kaufberatung und Co.: Würdest du den Text einem nahen Verwandten weiterempfehlen als Hilfestellung für sein Problem oder Anliegen? (ja/nein)
    • Würdest du den Text gerne ein zweites Mal lesen? (ja/nein)
  15. Ist das Fazit überflüssig?

Hier geht es zum kompletten Artikel: https://onlinemarketing.de/news/content-qualitaet-leichter-bewerten-checkliste-inhalte-erfolgsfaktoren/2




Bildnachweis: http://de.freepik.com/fotos-kostenlos/freigegebene-ansicht-der-hande-die-auf-laptop-schreibt_1121914.htm - Entworfen durch Freepik